Experimente

Stiftung Anno Wilms
Ohne Titel 1981 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,7 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 3522/36

Ohne Titel 1981 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,7 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 3522/36

Ohne Titel 1981 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,8 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 3548/30

Ohne Titel 1981 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,8 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 3548/30

Ohne Titel 1965 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 30,7 x 24,2 cm, Neg.-Nr.: 37/22

Ohne Titel 1965 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 30,7 x 24,2 cm, Neg.-Nr.: 37/22

Ohne Titel 1983 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 31,1 x 24,1 cm, Neg.-Nr.: 3885/30

Ohne Titel 1983 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 31,1 x 24,1 cm, Neg.-Nr.: 3885/30

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 29,9 x 21,3 cm, Neg.-Nr.: 4186/35

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 29,9 x 21,3 cm, Neg.-Nr.: 4186/35

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 30,4 x 20,7 cm, Neg.-Nr.: 4271/30

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 30,4 x 20,7 cm, Neg.-Nr.: 4271/30

Ohne Titel 1983 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,8 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 3882/28,29

Ohne Titel 1983 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,8 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 3882/28,29

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 20,6 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4247/31,32

Ohne Titel 1985 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 20,6 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4247/31,32

Ohne Titel 1986 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 22,2 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4343/29

Ohne Titel 1986 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 22,2 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4343/29

Ohne Titel 1989 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 22,3 x 29,9 cm, Neg.-Nr.: 4701/12

Ohne Titel 1989 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 22,3 x 29,9 cm, Neg.-Nr.: 4701/12

New Orleans 1984 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,2 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 3940/1,2

New Orleans 1984 (Abzug o.J.), Silbergelatineabzug, 23,2 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 3940/1,2

Ohne Titel 1989, Silbergelatineabzug, 30 x 24,9 cm, Neg.-Nr.: 4704-4

Ohne Titel 1989, Silbergelatineabzug, 30 x 24,9 cm, Neg.-Nr.: 4704-4

Ohne Titel 1974, Silbergelatineabzug, 24 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 824/29

Ohne Titel 1974, Silbergelatineabzug, 24 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 824/29

Ohne Titel 1973, Silbergelatineabzug, 30,6 x 20,7 cm, Neg.-Nr.: 756A/13

Ohne Titel 1973, Silbergelatineabzug, 30,6 x 20,7 cm, Neg.-Nr.: 756A/13

Schwarz Weiss zeigen, Akademie der Künste 1984, Silbergelatineabzug, 22,4 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 4028/5

Schwarz Weiss zeigen, Akademie der Künste 1984, Silbergelatineabzug, 22,4 x 30,8 cm, Neg.-Nr.: 4028/5

New York 1979, Silbergelatineabzug, 30,4 x 21 cm, Neg.-Nr.: 3224/30

New York 1979, Silbergelatineabzug, 30,4 x 21 cm, Neg.-Nr.: 3224/30

New Orleans 1984, Silbergelatineabzug, 20,7 x 30,6 cm, Neg.-Nr.: 3922/1

New Orleans 1984, Silbergelatineabzug, 20,7 x 30,6 cm, Neg.-Nr.: 3922/1

Ohne Titel 1986, Silbergelatineabzug, 23,3 x 29,7 cm, Neg.-Nr.: 4376/15

Ohne Titel 1986, Silbergelatineabzug, 23,3 x 29,7 cm, Neg.-Nr.: 4376/15

Ohne Titel 1990, Silbergelatineabzug, 23,1 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4906/24

Ohne Titel 1990, Silbergelatineabzug, 23,1 x 30,3 cm, Neg.-Nr.: 4906/24

Ohne Titel 1998, Silbergelatineabzug, 21,3 x 24,4 cm, Neg.-Nr.: 6209/3

Ohne Titel 1998, Silbergelatineabzug, 21,3 x 24,4 cm, Neg.-Nr.: 6209/3

New York 1983, Silbergelatineabzug, 30,4 x 22,4 cm, Neg.-Nr.: 3766/9

New York 1983, Silbergelatineabzug, 30,4 x 22,4 cm, Neg.-Nr.: 3766/9

Ohne Titel 1991, Silbergelatineabzug, 30,2 x 22 cm, Neg.-Nr.: 5043/3

Ohne Titel 1991, Silbergelatineabzug, 30,2 x 22 cm, Neg.-Nr.: 5043/3

Ohne Titel 1985, Silbergelatineabzug, 30,9 x 20,5 cm, Neg.-Nr.: 4218/17

Ohne Titel 1985, Silbergelatineabzug, 30,9 x 20,5 cm, Neg.-Nr.: 4218/17

Ohne Titel, 1989, Silbergelatineabzug, 18,5 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 4753/37

Ohne Titel, 1989, Silbergelatineabzug, 18,5 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 4753/37

Ohne Titel 1992, Silbergelatineabzug, 19,9 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 5179/18

Ohne Titel 1992, Silbergelatineabzug, 19,9 x 30,5 cm, Neg.-Nr.: 5179/18

Parallel zu den dokumentarischen Aufnahmen entstehen bereits in den 70er Jahren erste experimentelle Fotografien. Den Anfang machen dabei Mehrfach- und Überbelichtungen sowie motivische Verunklärungen durch Spiegelungen in Glasfassaden und Schaufenstern, die die visuelle Sehgewohnheit durch ungewöhnliche Perspektiven zusätzlich herausfordern.
In den 80er Jahren werden die künstlerischen Ausdrucksmittel um Rasterungen, Solarisationen und malerische Verfremdungen im Labor erweitert. Auch Überblendung und Fotocollage bzw. -montage gewinnen zunehmend an Bedeutung. Als materielle Grundlage dienen die Negative, die in dokumentarischem Zusammenhang entstanden sind, wobei auffällt, dass im Bereich von Collage und Überblendung vor allem Aufnahmen aus den Themenfeldern Tanz und Transvestiten Verwendung finden.

Die künstlerischen Ursprünge dieser Werkgruppe liegen in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Während die Fotografin sich bei der Wahl der Perspektiven, vor allem bei Architekturaufnahmen, sicher auf die Fotografien des „Neuen Sehens“ bezieht, basieren Überblendungen und Collagen eindeutig auf surrealistischen Motiven. Im Hinblick auf ihre labortechnischen Experimente lassen sich darüber hinaus Anklänge an das fotografische Werk Sigmar Polkes erkennen. Einen Ausschnitt aus diesem künstlerischen Experimentierfeld zeigte 1989 die Ausstellung „Spannungsfelder“ in der Fotogalerie Bordenau, deren Katalog von einen Text der langjährigen Direktorin der Berlinischen Galerie, Ursula Prinz, eingeleitet wird.

Aus biographischer Sicht stehen die experimentellen Arbeiten am Ende des fotografischen Schaffens von Anno Wilms, das gegen Mitte der 90er Jahre abbricht. In den folgenden Jahren entstehen Gemälde, Collagen und Papierarbeiten, vorwiegend Schwarz/Weiss und zunehmend abstrakt, die auf literarischen Quellen wie Dantes „Göttlicher Komödie“ oder Bizets „Carmen“ und den Werken Jean Genets und Pier Paolo Pasolinis basieren. Ihrem Grundthema, der Selbstbestimmung menschlicher Identitäten in kulturellen Spannungsfeldern und am Rande gesellschaftlicher Normen, bleibt sie dabei treu.